AUS DER REIHE HAUSEN: Ausstattung - Mehr Leben erleben

Austattung

KEY, READY, GO!

Man muss nur noch seine Freunde überreden, die Möbel in die neue Wohnung zu tragen. Ansonsten sind die PICK-UP fertig oder in der Sprache der Bauträger: schlüsselfertig.

Und das „schlüsselfertig“ hier ist durchaus ernst gemeint. Das ist keine Irgendwiealibiausstattung, sondern eine von Architekten, Innenarchitekten und Fachplanern sorgfältig zusammengestellte.


Materialität

Materialität
  • Es gibt Massivparkett aus Eichenholz in 4 verschiedenen Ausführungen oder auf Wunsch Feinsteinzeugfliesen von Ceramiche Caesar, Contract Solutions, Slab, 30 × 60 cm.
  • Die Wände der Wohnräume werden gespachtelt oder verputzt, weiß.
  • Die Decken werden mit einer Vliestapete verkleidet, weiß.
  • Die Wohnungseingangstüren sind aus Holz. Design gemäß dem Gestaltungskonzept.
  • Die Zimmertüren sind weiß und erhalten Edelstahldrückergarnituren.
  • Fenster: Dreifachverglasung, wärmegedämmte Kunststoffrahmen, Außendesign gemäß Gestaltungskonzept, innen weiß, weiße Griffe
  • Rollläden: elektrisch betrieben

Technik

Technik
  • Video-Set ELCOM.HOME von Elcom. Mit weißer Videoaußenstation sowie einer Videoinnenstation und einer Audioinnenstation (ohne Abbildung), beide mit Türöffner, je PICK-UP. Das Set kann auf maximal drei Innenstationen ergänzt werden (optional). Zusätzlich kann über das Access Gate die 2Draht-Technik der Türkommunikation mit dem Internet verbunden werden (optional). Das Smartphone wird dann zur Innenstation.
  • Schalter- und Steckdosenprogramm Berker K. 1
  • Daten: Verkabelung mit Ethernet- und Koaxialkabeln sowie entsprechenden Buchsen. Damit geht internetmäßig eigentlich fast alles.
  • Eingangs- und Terrassentüren‚ sowie Erd- und Untergeschossfenster werden so ausgeführt, dass sie Einbrüche mit einfachen Werkzeugen ausreichend lange verzögern.

Elektromobilität

Elektromobilität
  • Elektromobilität: Es ist alles, was fahrzeug-unabhängig ist, vorbereitet. Sie müssen nur noch eine geeignete Ladestation auswählen. In Zusammenarbeit mit dem Stromversorger und dem Fachingenieurbüro für Elektrotechnik wurde ein Konzept erarbeitet, das die Voraussetzungen zum Laden eines Elektroautos schafft. Jede Garage verfügt über eine ausreichende Kapazität und eine Vorrüstung in Form eines Kabels mit endseitigen Leerdosen zum Laden eines Pkw mit maximal 11 kW. Grundsätzlich können Sie so zu jedem zukünftigen Zeitpunkt auf Ihre Kosten, in Abstimmung mit dem Stromversorger, ein geeignetes Ladegerät und weitere notwendige Komponenten käuflich erwerben und – los geht’s, das Fahren mit ganz wenig CO2, praktisch ohne NOX und definitiv ohne Benzin.

Bad

Bad
  • Waschtische, Handwaschbecken und WCs (Wand-WCs Rimless) von Duravit, ME by Starck. Unterbauten von Duravit, Brioso
  • Duschflächen aus Stahl von Bette, Bettefloor
  • Duschabtrennung, Echtglas, 6 mm, von XtraSelect, Cara
  • Badewannen aus Stahl von Bette, Bettestarlet
  • Armaturen von Hansa, Ligna
  • Bodenfliesen aus Feinsteinzeug in verschiedenen Farben, Feinsteinzeugfliesen von Ceramiche Caesar, Contract Solutions, Slab, 30 × 60 cm
  • Wandfliesen in verschiedenen Farben von Ceramiche Caesar, Contract Solutions, Slab, 30 × 60 cm, oder von IGA, Samara, 20 × 60 cm
  • Einen elektrischen Handtuchheizkörper gibt’s oben drauf – wegen des Flauschig-warmes-weiches-Handtuch-Kuschelfaktors